Menu

Netzwerk Tap Garland Technology

Was sind Netzwerk Taps und welchen Vorteil haben sie gegenüber SPAN Ports?

Der Ausdruck TAP ist eine Abkürzung und steht für Test Access Port. Ein Netzwerk Tap auch Ethernet Tap genannt, stellt einen passiven Zugriffspunkt zu einer Netzwerkverbindung her, womit die über das Kabel übertragenen Datensignale zu Analysezwecken mitgelesen und ausgewertet werden können. Einmal installiert, kann mithilfe eines Taps, der gesamte Datenverkehr transparent, schnell, einfach und ohne Beeinträchtigung der aktiven Netzwerkleitung, für verschiedene Monitoring Anwendungen bereitgestellt werden. Ein Netzwerk TAP arbeitet auf dem OSI Layer 1 und besitzt keine MAC Adresse. Daher ist es im Netzwerk unsichtbar und kann auch von keinem Angreifer erkannt werden. Dies ist gerade in der Netzwerk Forensik und im Sicherheitsbereich unabdingbar, da sonst Kriminelle auf das Vorhandensein des TAPs Rücksicht nehmen könnten.

Die Nutzung von Taps hat einen weiteren Vorteil: Sie bestimmen selbst, wo Sie die Daten abgreifen möchten. Diese Flexibilität ist von großem Nutzen, da Sie so die Qualität Ihres Messergebnis stark beeinflussen und verbessern können. Darüberhinaus sind Netzwerk Taps passive Komponenten und beeinflussen den echten Datenverkehr in keinster Weise. Durch die zusätzliche "fail-open" Technologie bei den Ethernet Kupfer Taps wird die Datenleitung auch bei einer Stromunterbrechung durchgeschaltet, der Netzwerk Tap arbeitet wie eine Kabelbrücke und schützt dabei Ihr Produktiv Netz vor einem Ausfall. Somit erhalten Sie akkurate Daten zur fehlerfreien Analyse direkt aus der Leitung. Durch die Nutzung von SPAN Ports hingegen kann das Ergebnis verfälscht werden, da diese Technik im Store and Forward Modus arbeitet und CRC Fehler auf OSI Layer 2 Ebene verwirft, statt sie auf dem Spiegel Port auszugeben. Im Gegensatz dazu leiten Ethernet Taps diese kritischen CRC Fehler ohne Beeinträchtigung der original Daten aus. Ferner arbeitet ein Netzwerk Tap wie eine Diode und lässt aus Sicherheitsgründen einen Zugriff von den Monitoring Ports auf das Netzwerk nicht zu. Eine professionelle Netzwerk Analyse ist daher nur mit Taps gewährleistet.

Darüberhinaus bekommen Sie beim Einsatz von mehreren Taps ein viel genaueres Messergebnis und können so Netzwerk- und Anwendungsfehler noch schneller und präziser identifizieren. So gewinnen Sie wertvolle Zeit beim Beheben von Netzwerkfehlern. Statt der aufwändigen Konfiguration von SPAN Ports, lassen sich Netzwerk Taps plug'n play, ohne technische Vorkenntnisse, in kürzester Zeit installieren und in Betrieb nehmen. Aus gutem Grunde rät deshalb Cisco, der weltweit führende Netzwerkausrüster, vom Einsatz solcher SPAN Ports für die Netzwerk Analyse bewusst ab. Weitere Infos dazu...

Netzwerk Taps haben aufgrund Ihrer Funktionsweise einen weiteren entscheidenen Vorteil: Sie leiten den bi-direktionalen Datenverkehr vollständig aus. Das bedeutet, Sie erhalten die Sende- und Empfangsrichtung einer Voll-duplex Leitung separat ausgegeben und können somit z.B. eine 1G Leitung auch bei einer maximalen Auslastung von 2Gbps verlustfrei analysieren. Daraus folgt, dass Sie zum Aufzeichnen der Netzwerkdaten jeweils zwei Netzwerk Schnittstellen am Analysegerät benötigen. Anhand dieser Methode lassen sich Sende- und Empfangsrichtung bequem voneinander unterscheiden, womit Sie eine weitere Fehlerquelle eliminieren. SPAN Ports hingegen müssen diese Daten, bevor sie an den SPAN Port weitergegeben werden, im Speicher aggregieren, was nicht zu den primären Aufgaben eines Switches gehört und dadurch die Qualität des Analyseergebnisses erheblich beeinflusst. Ferner wird aufgrund der Nutzung von Spiegelports der Switch Prozessor höher ausgelastet, wodurch Datenverluste auf dem SPAN Port auftreten können.

Experten empfehlen deshalb für einen verlustfreien und zuverlässigen Mitschnitt von Netzwerkdaten ausschließlich den Einsatz von Netzwerk (Ethernet) Taps!

fiber network

Unsere Netzwerk Taps von Garland Technology sind für alle gängigen Medientypen und Netzwerk Geschwindigkeiten erhältlich und können das Monitoring Signal wahlweise auf RJ45 Ethernet Ports ausgeben oder stellen Ihnen das Ausgangssignal als SFP Schnittstelle zur Verfügung, womit Sie maximale Flexibilität bekommen. Damit können z.B. die Daten einer Kupferleitung mit einem Glasfasersignal ausgegeben und ohne zusätzliche und teure Medienkonverter über eine Glasfaserleitung übertragen werden. Selbstverständlich wären Sie hiermit auch in der Lage, Ihre vorhandenen Glasfaserleitungen (Singlemode oder Multimode) mit Ihrem vorhandenen Kupfer Messequipment ohne zusätzliche Komponenten bequem zu monitoren, da die Medienkonvertierung in diesem Fall im Tap stattfindet.

Unsere Kupfer Ethernet Taps unterstützen zudem das Link Fault Propagation Verfahren. Dies ist bei kritischen und redundant ausgelegten Netzwerken unabdingbar. Sobald eine an den Tap angeschlossene aktive Komponente ausfällt oder den Link sogar gewollt herunterfährt, um die Leitung aus HA Gründen zu deaktivieren, muss in diesem Falle der Netzwerk Tap die Verbindung zum Netzwerkpartner ebenfalls deaktivieren und sich transparent verhalten. Diese Funktion wird mittels LFP in unseren Kupfer Ethernet Taps sichergestellt und erlaubt Ihnen die Nutzung unserer Komponenten auch in kritischen Umgebungen.

Bei Nutzung des modularen Chassis haben Sie einen entscheidenden Vorteil. Sie können 12 Module (TAPs) in einem 2U System installieren und benötigen keine 24 einzelne Netzteile für die redundante Stromversorgung! Das Chassis, mit jeweils 2 Netzteilen ausgestattet und sowohl als AC aber auch als DC Variante verfügbar, übernimmt die gesamte Stromversorgung der Module. Eine weitere wertvolle Eigenschaft des Chassis Systems ist, dass es mit allen Modulen von Garland Technology kompatibel ist, und Ihnen die gleichzeitige Nutzung von z.B. Netzwerk Taps, Bypass Taps, Aggregation Taps und Converter Taps erlaubt. Damit bekommen Sie eine kompakte und sehr flexible Lösung, mit der Sie Ihre Netzwerkdaten vielfältig und zuverlässig analysieren und auswerten können.

Netzwerk Taps von Garland Technology sind erhältlich für Kupfer und Glasfaser Medientypen und unterstützen Geschwindigkeiten von bis zu 100GBit/s.

Modulare Chassis Systeme für Netzwerk und Aggregation Taps

Network Test Access Points (TAPs) sind Hardwaretools, mit denen Sie auf Ihr Netzwerk zugreifen und es überwachen können. Das modulare Chassis-System bietet ein flexibles und skalierbares Design, um Ihre Netzwerkanforderungen heute und morgen zu erfüllen.

Entwerfen Sie Ihr eigenes Chassis mit modularen TAPs, die Tap-Breakout-, Aggregations-, Filterungs-, Regenerations- / SPAN- und Bypass-Modi unterstützen. Mit diesem modularen System können Sie Ihre Überwachungs- und Sicherheitsanwendungen vollständig bereitstellen und verwalten und eine 100-prozentige Netzwerkverfügbarkeit gewährleisten, sodass Sie jedes Bit, jedes Byte und jedes Paket sehen können

  • Skalierbares modulares TAP-System
    • 2U hält bis zu 12 TAPs | 1U enthält bis zu 4 TAPs
  • Management- und Nicht-Management-Optionen:
    • Management-Karte: Ethernet mit GUI - und - Seriell mit CLI-Controller
    • Chassis ohne Management verfügbar; (Managementkarte kann zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden)
  • Baue dein eigenes 1G Chassis: Flexibles Design - passt in jedes 1G Netzwerk Szenario
  • Zwei interne AC- oder DC-Netzteile
  • TAP-Module sind Hot-Swap-fähig, vollständig konfigurierbar und austauschbar
  • Passend für GT Legacy Modular TAPs
  • Network Failsafe erkennt Stromausfälle und schließt die Relaisschaltkreise automatisch in weniger als 8 Millisekunden. Anschließend werden die beiden an die Ports A und B angeschlossenen Netzwerkgeräte erneut verbunden
  • Unterstützt Jumbo Frames und übergibt physikalische Fehler
  • Packet Slicing und Packet Injection (Aggregatmodus für Kupfer-Netzwerkport-TAPs)
  • Link-Geschwindigkeitssynchronisation verfügbar
  • 100% sicher und unsichtbar; keine IP-Adresse, keine MAC-Adresse; kann nicht gehackt werden

Garland Technology bietet Modulare Chassis Systeme in zwei Ausführungen, eine davon ermöglicht die Installation von 4 Modulen in eine 19" Höheneinheit, die andere erlaubt Ihnen die Nutzung von 12 Modulen in 2HE. Erhältliche Module sind klassische Netzwerk Taps, Aggregation Taps, Bypass Taps(Switches) und Regeneration Taps. Die Module können untereinander kombiniert werden, eine parallele Nutzung von unterschiedlichen Modulen wird ebenfalls unterstützt. Die Chassis Systeme sind mit einem Management Port ausgestattet, womit Sie die Konfiguration der Module vornehmen können. Zur Standard Ausstattung der Chassis gehören auch redundante Stromversorgungseinheiten, die sowohl für den Betrieb im AC als auch im DC Umfeld erhältlich sind. Sie erhalten ein Carrier Grade System zum kleinen Preis!

Chassis Optionen
Artikel Chassis/TAPs Netzteil Maße (WxHxD)
M1G1ACE

1U; up to 4 TAPs

Dual Internal AC 17.40” x 1.75” x 13.45” 
(441.96mm x 44.45mm x 341.63mm)

M1G1DCE

1U; up to 4 TAPs Dual Internal DC

M1G2ACE

2U; up to 12 TAPs Dual Internal AC 17.40” x 3.47” x 13.45” 
(441.96mm x 88.14mm x 341.63mm)

M1G2DCE

2U; up to 12 TAPs Dual Internal DC
Diagramm
'Breakout' TAP mode flow
  • 100% Passiv, keine Beeinträchtigung der aktiven Netzwerkleitung
  • Plug'n Play einfache Installation ohne Konfiguration
  • Layer 1 & 2 Fehler inkl. CRC/FCS Fehler werden ausgeleitet
  • Flexible Medienkonvertierung auf den Monitoringports durch SFP Schnittstellen
  • Redundante Stromversorgung für hohe Verfügbarkeit
  • Transparent und unsichtbar im Netzwerk (keine MAC Adresse)
  • Diodentechnik verhindert ein Eingreifen in das Wirknetz
  • Netzwerk Taps erhältlich von 10MBit/s bis 100GBit/s Netzwerkleitungen
  • Link Speed Synchronization & Link Fault Propagation
  • Unterstützt Jumbo Frames bis zu 16,383 Bytes
  • Full-Duplex Monitoring ohne Paketverlust
  • Fiber Taps erhältlich mit 50:50, 60:40, 70:30, 80:20, 90:10 Split Ratios
  • Permanenter Zugriff ohne Datenstrominterferenz
  • 4 Funktionen (Break-out, Aggregation, Injektion und Bypass) in einem Modul



Rohs

Kupfer 10/100/1000 Netzwerk Tap Module

10/1000/1000MBit/s Ethernet Netzwerk Tap Modul

M1GCCB

  • 100% Passiv
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Unterstützt PoE (Power over Ethernet)
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

100/1000MBit/s Aggregation & Vollduplex Tap Modul

M1GCCA

  • Unterstützt Link Speed Synchronization
  • 100% Passiv
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unterstützt Aggregation & Vollduplex-Modus
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

Konverter Ethernet Tap mit 2 SFP Monitoring Ports

M1GCSA

  • 100/1000MBit/s Aggregation & Break-out Tap Modul
  • Unterstützt Link Speed Synchronization
  • 100% Passiv
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unterstützt Aggregation & Vollduplex-Modus
  • 2 SFP Monitoring Ports für einfache Medienkonvertierung
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

Garland Technology bietet Modulare Chassis Systeme in zwei Ausführungen, eine davon ermöglicht die Installation von 4 Modulen in eine 19" Höheneinheit, die andere erlaubt Ihnen die Nutzung von 12 Modulen in 2HE. Erhältliche Module sind klassische Netzwerk Taps, Aggregation Taps, Bypass Taps(Switches) und Regeneration Taps. Die Module können untereinander kombiniert werden, eine parallele Nutzung von unterschiedlichen Modulen wird ebenfalls unterstützt. Die Chassis Systeme sind mit einem Management Port ausgestattet, womit Sie die Konfiguration der Module vornehmen können. Zur Standard Ausstattung der Chassis gehören auch redundante Stromversorgungseinheiten, die sowohl für den Betrieb im AC als auch im DC Umfeld erhältlich sind. Sie erhalten ein Carrier Grade System zum kleinen Preis!

Datasheets:

Installation Guide:
Diagramm
'Breakout' TAP mode flow
  • 100% Passiv, keine Beeinträchtigung der aktiven Netzwerkleitung
  • Plug'n Play einfache Installation ohne Konfiguration
  • Layer 1 & 2 Fehler inkl. CRC/FCS Fehler werden ausgeleitet
  • Flexible Medienkonvertierung auf den Monitoringports durch SFP Schnittstellen
  • Redundante Stromversorgung für hohe Verfügbarkeit
  • Transparent und unsichtbar im Netzwerk (keine MAC Adresse)
  • Diodentechnik verhindert ein Eingreifen in das Wirknetz
  • Netzwerk Taps erhältlich von 10MBit/s bis 100GBit/s Netzwerkleitungen
  • Link Speed Synchronization & Link Fault Propagation
  • Unterstützt Jumbo Frames bis zu 16,383 Bytes
  • Full-Duplex Monitoring ohne Paketverlust
  • Fiber Taps erhältlich mit 50:50, 60:40, 70:30, 80:20, 90:10 Split Ratios
  • Permanenter Zugriff ohne Datenstrominterferenz
  • 4 Funktionen (Break-out, Aggregation, Injektion und Bypass) in einem Modul



Rohs

Multimode SX Gigabit Netzwerk Tap Module

Multimode (SX) Aggregation & Vollduplex Tap Modul

M1GMCA

  • 850nm
  • 50µm | 62,5µm
  • OM3 | OM4
  • LC Stecker
  • 2 Kupfer RJ45 Monitoring Ports
  • Unterstützt Link Speed Synchronization
  • 100% Passiv
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unterstützt Aggregation & Vollduplex-Modus
  • Medienkonvertierung durch 2 Kupfer (RJ45) Monitoring Ports
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

Multimode (SX) Aggregation & Vollduplex Tap Modul

M1GMSA

  • 850nm
  • 50µm | 62,5µm
  • OM3 | OM4
  • LC Stecker
  • 2 SFP Monitoring Ports
  • Unterstützt Link Speed Synchronization
  • 100% Passiv
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unterstützt Aggregation & Vollduplex-Modus
  • 2 SFP Monitoring Ports für einfache Medienkonvertierung
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

Garland Technology bietet Modulare Chassis Systeme in zwei Ausführungen, eine davon ermöglicht die Installation von 4 Modulen in eine 19" Höheneinheit, die andere erlaubt Ihnen die Nutzung von 12 Modulen in 2HE. Erhältliche Module sind klassische Netzwerk Taps, Aggregation Taps, Bypass Taps(Switches) und Regeneration Taps. Die Module können untereinander kombiniert werden, eine parallele Nutzung von unterschiedlichen Modulen wird ebenfalls unterstützt. Die Chassis Systeme sind mit einem Management Port ausgestattet, womit Sie die Konfiguration der Module vornehmen können. Zur Standard Ausstattung der Chassis gehören auch redundante Stromversorgungseinheiten, die sowohl für den Betrieb im AC als auch im DC Umfeld erhältlich sind. Sie erhalten ein Carrier Grade System zum kleinen Preis!

Datasheets:

Installation Guide:
Diagramm
'Breakout' TAP mode flow
  • 100% Passiv, keine Beeinträchtigung der aktiven Netzwerkleitung
  • Plug'n Play einfache Installation ohne Konfiguration
  • Layer 1 & 2 Fehler inkl. CRC/FCS Fehler werden ausgeleitet
  • Flexible Medienkonvertierung auf den Monitoringports durch SFP Schnittstellen
  • Redundante Stromversorgung für hohe Verfügbarkeit
  • Transparent und unsichtbar im Netzwerk (keine MAC Adresse)
  • Diodentechnik verhindert ein Eingreifen in das Wirknetz
  • Netzwerk Taps erhältlich von 10MBit/s bis 100GBit/s Netzwerkleitungen
  • Link Speed Synchronization & Link Fault Propagation
  • Unterstützt Jumbo Frames bis zu 16,383 Bytes
  • Full-Duplex Monitoring ohne Paketverlust
  • Fiber Taps erhältlich mit 50:50, 60:40, 70:30, 80:20, 90:10 Split Ratios
  • Permanenter Zugriff ohne Datenstrominterferenz
  • 4 Funktionen (Break-out, Aggregation, Injektion und Bypass) in einem Modul



Rohs

Singlemode LX Gigabit Netzwerk Tap Module

Singlemode (LX) Aggregation & Vollduplex Tap Modul

M1GSCA

  • 1310nm
  • 8,5µm | 9µm
  • OS1 | OS2
  • LC Stecker
  • 2 Kupfer RJ45 Monitoring Ports
  • Unterstützt Link Speed Synchronization
  • 100% Passiv
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unterstützt Aggregation & Vollduplex-Modus
  • Medienkonvertierung durch 2 Kupfer (RJ45) Monitoring Ports
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

Singlemode (LX) Aggregation & Vollduplex Tap Modul

M1GSSA

  • 1310nm
  • 8,5µm | 9µm
  • OS1 | OS2
  • LC Stecker
  • 2 SFP Monitoring Ports 1000MBit/s
  • Unterstützt Link Speed Synchronization
  • 100% Passiv
  • Layer 1 & 2 Fehler (CRC) werden ausgeleitet
  • Plug & Play
  • Kein Datenstrominterferenz
  • (LFP) Verbindungsfehlerausbreitung
  • Sicher durch Diodentechnik
  • Unterstützt Aggregation & Vollduplex-Modus
  • 2 SFP Monitoring Ports für einfache Medienkonvertierung
  • Unsichtbar im Netzwerk
  • Keine MAC Adresse
  • Fail closed Technologie
  • Hot-Swap-fähig

Garland Technology bietet Modulare Chassis Systeme in zwei Ausführungen, eine davon ermöglicht die Installation von 4 Modulen in eine 19" Höheneinheit, die andere erlaubt Ihnen die Nutzung von 12 Modulen in 2HE. Erhältliche Module sind klassische Netzwerk Taps, Aggregation Taps, Bypass Taps(Switches) und Regeneration Taps. Die Module können untereinander kombiniert werden, eine parallele Nutzung von unterschiedlichen Modulen wird ebenfalls unterstützt. Die Chassis Systeme sind mit einem Management Port ausgestattet, womit Sie die Konfiguration der Module vornehmen können. Zur Standard Ausstattung der Chassis gehören auch redundante Stromversorgungseinheiten, die sowohl für den Betrieb im AC als auch im DC Umfeld erhältlich sind. Sie erhalten ein Carrier Grade System zum kleinen Preis!

Datasheets:

Installation Guide:
Diagramm
'Breakout' TAP mode flow
  • 100% Passiv, keine Beeinträchtigung der aktiven Netzwerkleitung
  • Plug'n Play einfache Installation ohne Konfiguration
  • Layer 1 & 2 Fehler inkl. CRC/FCS Fehler werden ausgeleitet
  • Flexible Medienkonvertierung auf den Monitoringports durch SFP Schnittstellen
  • Redundante Stromversorgung für hohe Verfügbarkeit
  • Transparent und unsichtbar im Netzwerk (keine MAC Adresse)
  • Diodentechnik verhindert ein Eingreifen in das Wirknetz
  • Netzwerk Taps erhältlich von 10MBit/s bis 100GBit/s Netzwerkleitungen
  • Link Speed Synchronization & Link Fault Propagation
  • Unterstützt Jumbo Frames bis zu 16,383 Bytes
  • Full-Duplex Monitoring ohne Paketverlust
  • Fiber Taps erhältlich mit 50:50, 60:40, 70:30, 80:20, 90:10 Split Ratios
  • Permanenter Zugriff ohne Datenstrominterferenz
  • 4 Funktionen (Break-out, Aggregation, Injektion und Bypass) in einem Modul



Rohs

Portable Netzwerk Taps für Kupfer und Glasfaserleitungen

Network Test Access Points (TAPs) sind Hardwaretools, mit denen Sie Ihr Netzwerk überwachen können. Diese speziell entwickelten Hardware-Geräte kopieren 100% Ihrer Netzwerkdaten, sodass Ihre Überwachungstools jedes Bit, jedes Byte und jedes Paket sehen können.®

Diese tragbaren Netzwerk-TAPs eignen sich ideal für die Überwachung und Fehlerbehebung von Kupferleitungen im 10 / 100M- oder 10/100 / 1000M-Bereich. Dies ist ein muss für jede Netzwerk-Toolbox.

  • Unterstützt den "Breakout"-Modus
  • Verfügbar in passiven oder fehlersicheren Modellen
  • Portable, Plug-and-Play-Design - oder - 1U Rack-Halterung für bis zu 4 TAPs
  • Einfache Konfiguration; schaltet auf TAP zurück
  • Unterstützt Link Failure Propagation (LFP)
  • Übergibt physische Fehler
  • Link-Geschwindigkeitssynchronisation verfügbar
  • Unterstützt Jumbo Frames
  • PoE (Stromversorgung über Ethernet)
P1GCCA Aggregation TAP

Mit den portablen Ethernet Netzwerk Taps von Garland Technology bieten wir Ihnen eine flexible Lösung für den mobilen Einsatz, Sie haben aber haben auch die Möglichkeit, die Installation dieser kompakten Taps mit einem entsprechenden 19" Einbaurahmen in einem Netzwerkschrank vorzunehmen. Mithilfe dieses Einbaurahmens können Sie bis zu 4 verschiedene Taps in einer Höheneinheit unterbringen. Ein weiterer Vorteil dieses Rackmount Kits ist, dass dieses Rahmenprofil uneingeschränkt alle portablen Produkte von Garland Technology unterstützt ohne dabei nach Typ oder Funktionalität zu unterscheiden. Dies reduziert die Installationszeit enorm und spart zudem teuren Rackspace.

Kupfer 10/100/1000BaseT Netzwerk Taps mit RJ45 oder SFP Anschlüssen

Artikel Netzwerkgeschwindigkeit Gehäusegröße Anzahl der TAPs Passiv Serielle Schnittstelle Leistung Kabel Verbinder
PT100 10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCCB

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCSA

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCCAS

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCSAS

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45



Multimode SX Gigabit Netzwerk Taps mit Aggregations-Funktion

Artikel Netzwerkgeschwindigkeit Gehäusegröße Anzahl der TAPs Passiv Serielle Schnittstelle Leistung Kabel Verbinder
P1GMCA 10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GMSA

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45



Singlemode LX Gigabit Netzwerk Taps mit Aggregations-Funktion

Artikel Netzwerkgeschwindigkeit Gehäusegröße Anzahl der TAPs Passiv Serielle Schnittstelle Leistung Kabel Verbinder
P1GSCA 10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GSSA

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

Kupfer 10/100/1000BaseT Netzwerk Taps mit RJ45 oder SFP Anschlüssen

Artikel Netzwerkgeschwindigkeit Gehäusegröße Anzahl der TAPs Passiv Serielle Schnittstelle Leistung Kabel Verbinder
PT100 10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCCB

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCSA

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCCAS

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45

P1GCSAS

10/100M Portable 1 Yes No AC Kupfer Kupfer-RJ45
  • 100% Passiv, keine Beeinträchtigung der aktiven Netzwerkleitung
  • Plug'n Play einfache Installation ohne Konfiguration
  • Layer 1 & 2 Fehler inkl. CRC/FCS Fehler werden ausgeleitet
  • Flexible Medienkonvertierung auf den Monitoringports durch SFP Schnittstellen
  • Redundante Stromversorgung für hohe Verfügbarkeit
  • Transparent und unsichtbar im Netzwerk (keine MAC Adresse)
  • Diodentechnik verhindert ein Eingreifen in das Wirknetz
  • Netzwerk Taps erhältlich von 10MBit/s bis 100GBit/s Netzwerkleitungen
  • Link Speed Synchronization & Link Fault Propagation
  • Unterstützt Jumbo Frames bis zu 16,383 Bytes
  • Full-Duplex Monitoring ohne Paketverlust
  • Fiber Taps erhältlich mit 50:50, 60:40, 70:30, 80:20, 90:10 Split Ratios
  • Permanenter Zugriff ohne Datenstrominterferenz
  • 4 Funktionen (Break-out, Aggregation, Injektion und Bypass) in einem Modul



Rohs

 

Informationen zu unseren Glasfaser-TAPs finden Sie hier.

 

Pfeil_rechts.pngPfeil_links.png

 

Informationen zu unseren FilterTAPs erhalten Sie hier.

 

Pfeil_rechts.pngPfeil_links.png
Wir beraten Sie gerne und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

NEOX - Standort

Unsere Partner

IT Security made in Germany TeleTrusT Quality Seal


Kontakt zu uns!

NEOX NETWORKS GmbH
Otto-Hahn Strasse 8
63225 Langen / Frankfurt am Main
Tel: +49 6103 37 215 910
Fax: +49 6103 37 215 919
Email: info@neox-networks.com
Web: http://www.neox-networks.com
Anfahrt >>