Menu

Network Packet Broker | Network Monitoring Switch | Data Monitoring Switch

Network Packet Broker

Network Packet Broker auch Data (Network) Monitoring Switch genannt helfen Ihnen, Ihre passiv abgegriffenen Netzwerkdaten intelligent zu verwalten und stellen - durch innovative Technik - den Analysewerkzeugen die Datenpakete zuverlässig und in optimierter Form zur Verfügung. Medientyp und Geschwindigkeit Ihres Netzwerkes spielen dabei keine Rolle, da diese Geräte mit SFP/SFP /QSFP Anschlüssen ausgestattet sind und die Datenpakete ohne Beeinträchtigung der aktiven Leitung bearbeiten und nach Ihren Wünschen umverteilen. Indem Sie die Daten mit Hardware basierenden Filtermechanismen vor der Ausleitung herausfiltern, können Sie so z.B. mehrere 10G Leitungen mit vorhandenen 1G Analysewerkzeugen auswerten und gleichzeitig die Datenmenge für eine problemlose und sichere Analyse reduzieren. Daten, die nicht von Interesse sind, werden entweder verworfen oder für die weitere Analyse zu anderen Tools gesendet.

Durch die intelligente Erkennung von Flows können asymmetrische Leitungen oder auch redundante Verbindungen einfacher überwacht werden, da der Monitoring Switch alle zusammengehörende Pakete einer logischen Verbindung stets zusammenfügt und dem entsprechenden Analysetool bereitstellt. Durch diese Methode läßt sich außerdem völlig unproblematisch eine redundante Monitoring Landschaft abbilden. Sie können mehrere Analysegeräte in eine Monitoring Gruppe hinzufügen und den Datenverkehr gerecht verteilen. Fällt ein Monitoring Gerät dieser Gruppe aus oder wird in Wartung genommen, wird der Traffic ohne externen Eingriff vollautomatisch auf die verbliebenen Geräte umverteilt. Ein "heart-beat" Paket hilft dabei, den Gesundheitszustand der angeschlossenen Monitoring Geräte zu überwachen.

FAB Deplyoment

Network Packet Broker von Garland Technology unterstützen im optischen Bereich sogenannte Multi-Speed Transceiver. Diese speziellen SFP Module können sowohl im 1G als auch im 10G Bereich eingesetzt werden. Diese Flexibilität reduziert die Capex Kosten, da Sie bei einer Migration von 1G zu 10G keine neuen Transceiver benötigen und ohne Zeitverlust direkt zum 10G Betrieb übergehen können. Das Management erfolgt über eine intuitive graphische Oberfläche GUI und erlaubt Ihnen, binnen kürzester Zeit den Monitoring Switch zu konfigurieren. Durch die drag'n drop Funktion müssen Sie kein Experte sein, um die notwendigen Traffic Routing Regeln einzustellen. Sie bestimmen Eingangs- und Ausgangsports und stellen die Filter Definition ein - fertig ist die Konfiguration! Die Daten können, bevor Sie an die Analysetools weitergeleitet werden, auf Layer 2-4 Ebene gefiltert werden. Die Einstellmöglichkeiten sind dabei sehr vielfältig, Sie können beispielsweise nach folgenden Kriterien auswählen:

  • Layer 2: Source MAC Adresse, Destination MAC Adresse, Ethernet Type, VLAN ID etc.
  • Layer 3: Source IP Adresse, Destination IP Adresse, IP Adress Ranges und Subnets, IPv4 und IPv6 etc.
  • Layer 4: TCP oder UDP Source und Destination Ports etc.
  • Layer 2-7: UDB (User Defined Byte) - Offset Filtering (Bis zu 6 Offset's können definiert werden, 128Byte nach Layer 2-4)


Drag'n Drop GUI

Ferner lässt sich mittels UDB nach speziellen Inhalten von Paketen Ausschau halten. Sind tunneling Protokolle im Einsatz oder werden andere Encapsulation Verfahren eingesetzt, kann man mithilfe von UDB dediziert nach nativen Inhalten innerhalb des Frames Filterkriterien aufstellen. Da beim Tunneling Verfahren die original IP-Adresse aufgrund von Encapsulation nicht mehr einsehbar ist, hilft Ihnen UDB dennoch, danach zu filtern. Der FAB (Filtering, Aggregation, Load-Balancing) Monitoring Switch von Garland Technology unterstützt dabei Funktionen wie Regeneration 1:N, Aggregation N:1 und selbstverständlich N:N.

  • Regeneration 1:N - Bei dieser Methode werden Datenpakete auf x-beliebige Ports vervielfältigt, somit kann der Inhalt einer Leitung mehreren Analysegeräten zur Verfügung gestellt werden.
  • Aggregation N:1 - Aggregation hilft Ihnen, die Daten von mehreren Netzwerksegmenten mit nur einer einzigen Netzwerkschnittstelle zu überwachen.
  • Load-Balancing: Dabei können z.B. Daten einer 40G Leitung auf mehrere 10G Leitungen ohne Verlust der Flow/Session Informationen umverteilt werden. Eine Kombination mit Filterkriterien ist ebenso erlaubt und sinnvoll, womit Sie zusätzlich beispielsweise nur eine bestimme Applikation (http) lastverteilen.
  • Filtering: Die hochperformante Hardware erlaubt es Ihnen, mittels einer Vorselektion der Daten nur einen bestimmten Teil des Gesamtverkehrs für die Analyse auszuleiten. Dieses Verfahren reduziert die Last auf dem Analysegerät enorm, da nur derjenige Teil weitergeleitet wird, der zur Überwachung von Interesse ist, z.B. der Datenbank Verkehr. Durch diese Technik wird die Performance des Monitoring Tools stark erhöht, was widerum zur Zuverlässigkeit der Analyse beiträgt.

Selbstverständlich sind Kombinationen sämtlicher oben genannter Funktionen möglich. Dabei können alle verfügbaren Ports sowohl als Eingangs- als auch als Ausgangsports benutzt werden.

Weiterführende Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten finden Sie unter der Rubrik Solutions.


Port Konfiguration - FAB

1G/10G/40G Ethernet Network Packet Broker Systeme

Network Packet Broker

Die Network Packet Broker von Garland Technology sind jeweils mit redundanten austauschbaren Netzteilen ausgestattet, wobei Sie aus den Varianten AC (230V) und DC (-48Volt) wählen können. Erhältlich sind diese Geräte mit unterschiedlicher Port Anzahl. Zur Auswahl stehen 8, 16, 24 sowie Geräte mit 48 x 1/10G SFP/SFP Ports. Der 40G Switch kommt mit 32 SFP/SFP Anschlüssen und 4 QSFP 40G Schnittstellen. Die Ports können alle als Eingangs- oder auch als Ausgangsports benutzt werden. Die Konfiguration des Monitoring Switches erfolgt über eine intuitive graphische Oberfläche, womit Sie das Gerät innerhalb kürzester Zeit und ohne große Vorkenntnisse einrichten und in Betrieb nehmen können.Mittels drag'n drop können Sie ganz bequem die Ports selektieren und die entsprechende Verknüpfung der Policies/Filter vornehmen.

Die Kühlung bzw. interne Abluft erfolgt von vorne nach hinten, was in Rechenzentren für eine optimale Abkühlung sorgt. Zusätzlich zu dem vorne angebrachtem Management Port ist noch ein Consolen Anschluss für den seriellen Zugriff vorhanden. Unabhängig von der Portanzahl unterstützen alle Geräte Packet Slicing, VLAN Tagging, MPLS & VLAN Stripping, Port Locking, Eingangs- und Ausgangsfilter, Syslog, SNMP, RADUIS & TACACS, User Definable Filters (Offset Filtering) und dynamisches load-balancing. Ein weiteres Feature ist die Unterstützung von dual-speed Transceiver, worüber Sie 1G und 10G Datenleitungen mit nur einem Modul benutzen können.

Netzwerk Monitoring Switch mit 8, 16, 24 und 48 SFP/SFP Ports

Artikel: [FAB10G8AC]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
FAB10G8AC
  • (8) SFP/SFP Ports
  • 1/10G Ethernet
  • 1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  • 1 Management & 1 Konsolen Port
  • Packet Slicing
  • VLAN Stripping und Tagging
  • MPLS Stripping
  • Load-Balancing
  • Ingress und Egress Filtering
  • UDF (User Definable Filtering)
  • Drag'n Drop GUI
  • Port Basiertes Benutzer Management
  • RADIUS und TACACS Unterstützung
  • RMON
  • SNMPv3
  • Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

Artikel: [FAB10G16AC]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
FAB10G16AC
  • (16) SFP/SFP Ports
  • 1/10G Ethernet
  • 1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  • 1 Management & 1 Konsolen Port
  • Packet Slicing
  • VLAN Stripping und Tagging
  • MPLS Stripping
  • Load-Balancing
  • Ingress und Egress Filtering
  • UDF (User Definable Filtering)
  • Drag'n Drop GUI
  • Port Basiertes Benutzer Management
  • RADIUS und TACACS Unterstützung
  • RMON
  • SNMPv3
  • Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

Artikel: [FAB10G24AC]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
FAB10G24AC
  • (24) SFP/SFP Ports
  • 1/10G Ethernet
  • 1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  • 1 Management & 1 Konsolen Port
  • Packet Slicing
  • VLAN Stripping und Tagging
  • MPLS Stripping
  • Load-Balancing
  • Ingress und Egress Filtering
  • UDF (User Definable Filtering)
  • Drag'n Drop GUI
  • Port Basiertes Benutzer Management
  • RADIUS und TACACS Unterstützung
  • RMON
  • SNMPv3
  • Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

Artikel: [FAB10G40AC]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
FAB10G40AC
  • (16) SFP/SFP Ports & (16) RJ45 Kupfer Ports
  • 1/10G Ethernet
  • 1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  • 1 Management & 1 Konsolen Port
  • Packet Slicing
  • VLAN Stripping und Tagging
  • MPLS Stripping
  • Load-Balancing
  • Ingress und Egress Filtering
  • UDF (User Definable Filtering)
  • Drag'n Drop GUI
  • Port Basiertes Benutzer Management
  • RADIUS und TACACS Unterstützung
  • RMON
  • SNMPv3
  • Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

Artikel: [FAB10G48AC]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
FAB10G48AC
  • (48) SFP/SFP Ports
  • 1/10G Ethernet
  • 1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  • 1 Management & 1 Konsolen Port
  • Packet Slicing
  • VLAN Stripping und Tagging
  • MPLS Stripping
  • Load-Balancing
  • Ingress und Egress Filtering
  • UDF (User Definable Filtering)
  • Drag'n Drop GUI
  • Port Basiertes Benutzer Management
  • RADIUS und TACACS Unterstützung
  • RMON
  • SNMPv3
  • Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

1/10/40G Netzwerk Monitoring Switch

Artikel: [FAB40G36AC]1/10/40G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
FAB40G36AC
  • 4 QSFP (40G)
  • 32 SFP/SFP Ports
  • 1/10/40G Ethernet
  • 1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  • 1 Management & 1 Konsolen Port
  • Packet Slicing
  • VLAN Stripping und Tagging
  • MPLS Stripping
  • Load-Balancing, Ingress und Egress Filtering
  • UDF (User Definable Filtering)
  • Drag'n Drop GUI
  • Port Basiertes Benutzer Management
  • RADIUS und TACACS Unterstützung
  • RMON
  • SNMPv3
  • Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

Artikel: [INT10G2SRBP10SFP ]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
INT10G2SRBP10SFP
  • Integrated 1U chassis single bypass TAP system
  • Supports filtering, aggregating, load balancing and regeneration
  • One (1) 1 Gigabit-SX/10 Gigabit-SR TAP
  • Ten (10) SFP/SFP ports
  • Supports heartbeats for port pairs
  • Dual AC hot swappable power supplies
  • 1 Management Port; 1 Console Port
Downloads:
  Datasheet

    Pdf_icon.png

Artikel: [INT10G2LRBP10SFP ]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
INT10G2LRBP10SFP
  • Integrated 1U chassis single bypass TAP system
  • Supports filtering, aggregating, load balancing and regeneration
  • One (1) 1 Gigabit-SX/10 Gigabit-LR TAP
  • Ten (10) SFP/SFP ports
  • Supports heartbeats for port pairs
  • Dual AC hot swappable power supplies
  • 1 Management Port; 1 Console Port
Downloads:
  Datasheet

    Pdf_icon.png

Artikel: [INT10G8SRBP16SFP ]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
INT10G8SRBP16SFP
  • Integrated 1U chassis single bypass TAP system
  • Supports filtering, aggregating, load balancing and regeneration
  • Four (4) 1 Gigabit-SX/10 Gigabit-SR TAPs
  • Sixteen (16) SFP/SFP ports
  • Supports heartbeats for port pairs
  • Dual AC hot swappable power supplies
  • 1 Management Port; 1 Console Port
Downloads:
  Datasheet

    Pdf_icon.png

Artikel: [INT10G8LRBP16SFP ]1/10G Filtering, Aggregation, Regeneration, Load Balancing System
INT10G8LRBP16SFP
  • Integrated 1U chassis single bypass TAP system
  • Supports filtering, aggregating, load balancing and regeneration
  • Four (4) 1 Gigabit-SX/10 Gigabit-LR TAPs
  • Sixteen (16) SFP/SFP ports
  • Supports heartbeats for port pairs
  • Dual AC hot swappable power supplies
  • 1 Management Port; 1 Console Port
Downloads:
  Datasheet

    Pdf_icon.png

SFP/SFP Transceiver

Artikel:Beschreibung
[SFPTX] 10/100/1000 Copper RJ-45 Connector
[SFPSX] 1000BASE-SX Multimode Fiber LC Connector
[SFPLX] 1000BASE-LX Singlemode Fiber LC Connector
[SFP SR] Dual Speed 1Gigabit-SX / 10Gigabit-SR Multimode Fiber LC Connector
[SFP LR] Dual Speed 1Gigabit-LX / 10Gigabit-LR Singlemode Fiber LC Connector
[SFP ER] 10Gigabit-ER Singlemode Fiber LC Connector
[TWINAX1M] Twinax Copper Direct Connect Cable SFP 10Gigabit 1 Meter
[TWINAX5M] Twinax Copper Direct Connect Cable SFP 10Gigabit 5 Meter
[TWINAX10M] Twinax Copper Direct Connect Cable SFP 10Gigabit 10 Meter
Downloads:
  Datasheet

    Pdf_icon.png

Network Packet Broker Diagramm

  • Any to Any configuration: 1G to 1G, 1G to 10G, 10G to 1G, 10G to 10G, 1G to 40G, 10G to 40G, 40G to 10G
  • Allports can be configured as input ports or monitoring ports
  • Copper SFPs support 10/100/1000BaseT
  • 1U Chassis with dual hot pluggable power supplies
  • 1/10Gigabit available in 8, 16, 24, 48 port configurations
  • 1/10/40Gigabit available in 36 ports
  • Packet Slicing
  • Ingress & Egress Filtering
  • Port Locking (Security feature for giving certain admin groups privileges based on interfaces and/or filter policies)
  • Load balancing using multiple definitions (Flow coherent)
  • User definable layer 2, 3, and 4 filtering (Offset Filtering)
  • Counters for ingress and egress traffic
  • Secure logging and management
  • RMON statistics
  • TACACS and RADIUS authentication
  • Syslog friendly device management (External Syslog Supported)
  • Support for thousands of filters
  • Supports Jumbo Frames
  • VLAN tagging (Source Port Labeling)
  • MPLS header Stripping
  • Support MPLS and Q in Q framing
  • Available in AC or DC Power
  • All features Included (No Extra Costs)

System characteristics

  • 1U Chassis’s with 8, 16, 24, 32, or 48 ports
  • Max system throughput 960 Gigabits
  • Interfaces SFP, QSFP, and SFP modules
  • Low power consumption 1U chassis with dual power supplies
  • Serial console and Ethernet management port
  • RoHS Compliant

Technical Specifications

  • Storage Temperature: -10 ̊C to 70 ̊C (14 ̊F to 158 ̊F)
  • Relative Humidity: 5% min, 95% max, non-condensing
  • Maximum Power Consumption: 150 W
  • Airflow: 100 lf/m
  • Dimensions (W x H x D): 16.75” x 1.75” x 16.75” 425.45mm x 44.45mm x 425.45mm



Rohs

40G/100G Ethernet Network Packet Broker Systeme

Network Packet Broker

Artikel: [PB100G24AC]40/100G Filtering, Aggregation, Regeneration - Packet Broker System
PB100_10G_40G_100G_24_Port_Packet_Broker_System
  •  (20) QSFP | 40G Ethernet
  •  (4) QSFP28 | 100G Ethernet
  •  1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  •  1 Management & 1 Konsolen Port
  •  Packet Slicing
  •  VLAN Stripping und Tagging
  •  MPLS Stripping
  •  Load-Balancing
  •  Ingress und Egress Filtering
  •  UDF (User Definable Filtering)
  •  Drag'n Drop GUI
  •  Port Basiertes Benutzer Management
  •  RADIUS und TACACS Unterstützung
  •  RMON
  •  SNMPv3
  •  Syslog
Downloads:
  Datasheet     Install Guide

    Pdf_icon.png

        Pdf_icon.png

Artikel: [PB100G32AC]40G/100G Filtering, Aggregation, Regeneration - Packet Broker System
PB100_10G_40G_100G_32_Port_Packet_Broker_System
  •  (32) QSFP | 40G Ethernet
  •  (32) QSFP28 | 100G Ethernet
  •  1HE Chassis mit redundanten AC oder DC Netzteilen
  •  1 Management & 1 Konsolen Port
  •  Packet Slicing
  •  VLAN Stripping und Tagging
  •  MPLS Stripping
  •  Load-Balancing
  •  Ingress und Egress Filtering
  •  UDF (User Definable Filtering)
  •  Drag'n Drop GUI
  •  Port Basiertes Benutzer Management
  •  RADIUS und TACACS Unterstützung
  •  RMON
  •  SNMPv3
  •  Syslog
Downloads:
  Datasheet

    Pdf_icon.png

Network Packet Broker Diagramm

  • Any to Any configuration: 1G to 1G, 1G to 10G, 10G to 1G, 10G to 10G, 1G to 40G, 10G to 40G, 40G to 10G
  • Allports can be configured as input ports or monitoring ports
  • Copper SFPs support 10/100/1000BaseT
  • 1U Chassis with dual hot pluggable power supplies
  • 1/10Gigabit available in 8, 16, 24, 48 port configurations
  • 1/10/40Gigabit available in 36 ports
  • Packet Slicing
  • Ingress & Egress Filtering
  • Port Locking (Security feature for giving certain admin groups privileges based on interfaces and/or filter policies)
  • Load balancing using multiple definitions (Flow coherent)
  • User definable layer 2, 3, and 4 filtering (Offset Filtering)
  • Counters for ingress and egress traffic
  • Secure logging and management
  • RMON statistics
  • TACACS and RADIUS authentication
  • Syslog friendly device management (External Syslog Supported)
  • Support for thousands of filters
  • Supports Jumbo Frames
  • VLAN tagging (Source Port Labeling)
  • MPLS header Stripping
  • Support MPLS and Q in Q framing
  • Available in AC or DC Power
  • All features Included (No Extra Costs)

System characteristics

  • 1U Chassis’s with 8, 16, 24, 32, or 48 ports
  • Max system throughput 960 Gigabits
  • Interfaces SFP, QSFP, and SFP modules
  • Low power consumption 1U chassis with dual power supplies
  • Serial console and Ethernet management port
  • RoHS Compliant

Technical Specifications

  • Storage Temperature: -10 ̊C to 70 ̊C (14 ̊F to 158 ̊F)
  • Relative Humidity: 5% min, 95% max, non-condensing
  • Maximum Power Consumption: 150 W
  • Airflow: 100 lf/m
  • Dimensions (W x H x D): 16.75” x 1.75” x 16.75” 425.45mm x 44.45mm x 425.45mm



Rohs

Wir beraten Sie gerne und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

NEOX - Standort

Unsere Partner

IT Security made in Germany TeleTrusT Quality Seal


Kontakt zu uns!

NEOX NETWORKS GmbH
Otto-Hahn Strasse 8
63225 Langen / Frankfurt am Main
Tel: +49 6103 37 215 910
Fax: +49 6103 37 215 919
Email: info@neox-networks.com
Web: http://www.neox-networks.com
Anfahrt >>